Das Endspiel des Ryder-Cups 2018 fand auf der Anlage des Rottaler Golfclubs statt. 48 Spieler (je 16 von Guttenburg, Pleiskirchen und Rottal) spielten im Vierer- Lochspiel gegeneinander. Von den 12 Spielen gewannen jeweils 5 Spiele die Pleiskirchener und die Rottaler, 2 Spiele gewannen die Guttenburger Spieler Seidler Franz und Josef Obermeier, sowie die Spieler Wagner Gerhard und Doris Thalmeier. Das Endergebnis 2018: 1. Sieger mit 15 gewonnen Spielen Pleiskirchen, den 2. Platz belegte Rottal mit 11,5 Spielen und Guttenburg nur mit 9,5 Spielen. Ein Unentschieden ist ein halber Punkt. Über die Fortsetzung dieser Serie waren sich alle Spieler einig und ließen den Tag auf der Terrasse im Golfclub Rottal ausklingen.

Sen.Capt. von GC Guttenburg

Heinz Brandner