In der diesjährigen EUREGIO-Turnierserie fand am 15. August das 5. Turnier im GC Panoramagolf Passau statt. Es wurden 68 Teilnehmer aus 9 Euregio-Clubs und 4 weiteren Club gewertet.

6 Teilnehmer (9%) konnten ihr Handicap verbessern. Der Golfclub Schloss Guttenburg war mit 9 Spielern vertreten, konnte Platz 4 behaupten.

Für die Mannschaftswertung werden die jeweils 6 besten Netto- und die 2 besten Brutto-Ergebnisse gewertet. Spieler mit Handicap schlechter als 36 werden mit Handicap 36 gewertet.

euregio turnier

Folgende Spieler des GC Schloss Guttenburg sind für die Mannschaftswertung gewertet worden, konnten für die Mannschaftswertung 250 Punkte (53 Brutto – 2 mehr als beim Heimturnier – und 197 Netto) erspielen:

Brutto:

  • Franz Bachmayr (Vorgabeklasse A) mit 28 Bruttopunkten
  • Klaus Nadvornik (Vorgabeklasse A) mit 25 Bruttopunkten

Netto:

  • Klaus Nadvornik (Vorgabeklasse A) mit 34 Nettopunkten
  • Uli Obermeier (Vorgabelasse A) mit 34 Nettopunkten
  • Sepp Obermeier (Vorgabeklasse B) mit 33 Nettopunkten
  • Günter Rohr (Vorgabeklasse B) mit 33 Nettopunkten
  • Franz Bachmayr (Vorgabeklasse A) mit 32 Bruttopunkten
  • Daniela Rohr (Vorgabeklasse B) mit 31 Nettopunkten

In der Einzelwertung (Brutto und Netto) werden von jedem Teilnehmer, der an mindestens 4 der 7 Euregio-Turniere teilnimmt, die besten 4 Ergebnisse gewertet.

Das beste Bruttoergebnis erzielte Richard Hattenkofer (Pleiskirchen) mit 37 Bruttopunkten, konnte mit 38 Nettopunkten sein Handicap auf -1,5 verbessern. Damit hat er in der Einzelwertung Brutto mit insgesamt 131 Punkten die Führung zurückerobern vor Lukas Kaufmann (Pleiskirchen, 98 Punkte, in Passau nicht dabei, erst 3 Ergebnisse) und Benedikt Dempfle (Pleiskirchen, 92 Punkte, in Passau 23).

Bei noch 2 ausstehenden Turnieren liegt der Guttenburger Franz Bachmayr mit 56 Bruttopunkten bei erst 2 Teilnahmen noch aussichtsreich im Kampf um die Pokale.

Das beste Nettoergebnis erzielte Jakob Oechsner (GC Würzburg) mit 47 Nettopunkten (Handicapverbesserung von -31,5 auf -26,5). In der Einzelwertung Netto hat Manuela Schemmerer (Schloßberg) mit insgesamt 141 Punkten (in Passau 39) die Führung vor Gerhard Forsthuber (Schloßberg, 134 Punkte, 33) und Siegmar Ziermeier (Obing, 132 Punkte, 41) übernommen – unter Doppelpreisausschluss: Richard Hattenkofer (Pleiskirchen), Platz 1 in der Bruttowertung, hat insgesamt 139 Nettopunkte erspielt, davon 38 in Passau.

Die weiteren Turniere finden wie folgt statt:

  • Sonntag, 25. August im GC Ruhpolding
  • Samstag, 07. September Abschlussturnier im GC Berchtesgadenerland (Weng)

Bericht Sepp Obermeier

Euregio Turnier