Bereits zum neunten Mal wurde 2019 in der Kombination Golf und Bogenschießen eine Weltmeisterschaft ausgetragen.

Beim diesjährigen KG-Turnier und beim Jugend-Sommerfest des Golfclub Schloss Guttenburg e.V. waren Bogenschützen vom Verein „Traditionelles Bogenschießen Winhöring e.V.“ zu Gast. Zahlreiche jugendliche und erwachsene Golfer konnten dort unter fachkundiger Anleitung der Profis das Bogenschießen selbst ausprobieren. Unter „Bogengolf“ konnte sich trotzdem bisher niemand so richtig etwas vorstellen und deshalb haben das Jugendteam des Golfclubs und die Schützen aus Winhöring es kürzlich einfach ausprobiert.

Im Prinzip bilden jeweils ein Golfer und Bogenschütze ein Team. Der Golfer schlägt den Ball und der Bogenschütze schießt den Pfeil vom Abschlag. Danach wird bis zu einer vorgegebenen Entfernung gewechselt, d.h. der Golfer spielt von der Stelle des Pfeils und der Bogenschütze von der des Golfballs weiter. Zuletzt locht der Golfer den Ball ein und der Bogenschütze schießt auf ein Ziel auf Höhe des Golfloches. Um das Siegerteam zu ermitteln, werden alle Schläge und Schüsse der gespielten Bahnen addiert.

Obwohl bei diesem Test noch kein Siegerteam ermittelt wurde, hatten die durchführenden Jugendlichen beider Clubs mit der Kombination schon eine Menge Spaß. Die Durchführung des ersten richtigen Turniers ist deshalb nur noch eine Frage der Zeit. (ks)