Dröhnende Motoren, quietschende Reifen, packende Zweikämpfe! Als sich unsere Golf-Kids zum Saisonausklang zum Team-Event trafen, war all das geboten. 13 Kids und acht Väter waren am 25.11. zur 1.000 m langen Indoor-Kartbahn nach Vilsbiburg gekommen, um ihre fahrerischen Fähigkeiten bei einem Rennen zu testen und gemeinsam richtig viel Spaß zu haben.

Zu Beginn wurden die Fahrer mit Sturmhauben, Helm und Handschuhen ausgerüstet und damit bei einem Crash nichts Gefährliches passiert, folgte ein ausführliches Briefing. Darin wurden alle über die Bedeutung der Fahnen, gelben Warnlichter und sonstiger Regeln unterrichtet und dann war es für die Kids endlich soweit. In zwei Gruppen wurden von ihnen je 7 Minuten Aufwärmtraining, dann 7 Minuten Qualifying und danach von den Vätern 10 Minuten Qualifying für die Startaufstellung der späteren Finals gefahren.

Mit sichtlich gemischten Gefühlen saßen einige Teilnehmer zum ersten Mal in einem Go-Kart. Schon bei den Aufwärmrunden war dann klar zu erkennen, wie der Respekt vor den Fahrzeugen, der Anlage und den Mitstreitern weniger und der eigene Ehrgeiz von Runde zu Runde immer mehr wurde. In den Finals ging es dann richtig zur Sache. Die Zuschauer an der Bande feuerten die Fahrer an und bekamen Rennszenen mit Adrenalin pur zu sehen. Da gab es richtige Positionskämpfe mit gewagten Überholmanövern, in den vier Haarnadelkurven driftende Fahrzeuge mit quietschenden Reifen und Aktionen die manchmal auch an der Bande endeten.

Letztendlich freuten sich alle über die megacoole Veranstaltung und bei den Kids durften sich Michael Wimmer, Markus Wimmer und Moritz Brandstetter, sowie bei den Vätern Rudi Wiesbeck, Karsten Schedel und Tobias Weger über die Plätze 1, 2 und 3 freuen.

Weitere Bilder finden Sie hier.

ks