Im GC Schloss Guttenburg ist eine starke Jugend entstanden. Vor Beginn der Corona-Pandemie hatten wir für 2020 fest mit einem Aufstieg unserer Jugendmannschaft in die 1. Liga des alten Jugend-Team-Cups (mit Bruttowertung) gerechnet. Wegen Corona musste diese Liga 2020 leider abgesagt werden.

Ab 2021 ersetzt die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft Mädchen/Jungen Netto den bisherigen Bayerischen Jugend Team Cup. Mit dieser Veränderung soll die Meisterschaft deutlich breitensportlicher ausgerichtet werden. Spitzenspieler sollen etwas entlastet werden und Clubs mit kleineren Jugendabteilungen leichter den Einstieg in den Mannschafts-Wettspielbetrieb finden.

Die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft Mädchen/Jungen Netto wird regional in 4er Gruppen eingeteilt. Sie wird über 4 Spieltage (1 Heimspieltag) mit 4 Spieler/Innen pro Mannschaft ausgetragen. Gewertet werden die 3 besten Netto-Ergebnisse pro Spieltag je Team. Die bayernweit 21 besten Teams nach 4 Spieltagen qualifizieren sich zum Finale und spielen die Siegermannschaft aus. In einer Mannschaft können Mädchen und Jungen spielen, d.h. gemischte Mannschaften sind möglich.

Unsere Spieler erreichen mit ihren niedrigen Handicaps mittlerweile regelmäßig gute Brutto-Ergebnisse. Eine Liga mit Netto-Ergebnissen erscheint da auf den ersten Blick eher als Vorteil für Mannschaften mit hohen hcp`s. Am ersten Spieltag lieferte unser Team prompt den Gegenbeweis.

Die jungen Spieler aus Guttenburg konnten sich am 1. Spieltag mit 118 Nettopunkten den 1. Platz auf dem Heimatplatz vor den Spielern aus Bad Griesbach mit 114 und Pleiskirchen mit 93 Netto-Punkten sichern. Die Mannschaft aus Straubing musste coronabedingt leider absagen.

Ergebnisse Gruppe 11