Golfclub und Feuerwehr feiern Richtfest in nachbarschaftlicher Verbundenheit

Der Bau einer Cart-Halle zu angemessener Unterstellung der Carts und Trolleys der Golfspieler war in den Planungen des Golfclubs Schloss Guttenburg schon länger vorgesehen.

Nach Beschluss in der Jahresversammlung des Clubs im März 2019 konnte mit den Baumaßnahmen durch die Golfclub Guttenburg Bau-und Errichtungs GmbH & Co.Betriebs KG dann am 28.10.2019 begonnen werden.

baumDa die milden Temperaturen des diesjährigen Winters durchgehendes Arbeiten der Baufirmen ermöglichten, konnte nach Aufbau der Halle im Erdgeschoss und Errichtung des Dachstuhls bereits am 01. Februar 2020 Richtfest gefeiert werden. Dazu musste allerdings der kurz vorher entwendete Firstbaum  – nach altem Brauch natürlich hochprozentig – erst wieder ausgelöst werden. Danach wurde er durch die FFW Guttenburg  mit großem Aufgebot – traditionell geschmückt –  wieder herausgerückt; rund 50 Personen, darunter etwa 25 aktive jugendliche Feuerwehrler waren dazu bei einbrechender Dunkelheit und nasskalter Witterung angerückt. Nach Richtspruch und Dank an die fleißigen Handwerker hatte der Hausherr im clubeigenen Restaurant Fairway für eine deftige Brotzeit gesorgt. Bei stimmungsvoller musikalischer Untermalung durch ein Mitglied der Feuerwehr feierten Feuerwehrler und Golfer in geselliger Runde ausgiebig das gute nachbarschaftliche Verhältnis.

Franziska Bauer, Geschäftsführerin der Golfclub Guttenburg KG, dankte abschließend den Mitgliedern der FFW Guttenburg für ihr Kommen; sie versicherte, sie hätten mit ihrem Beitrag zum Richtfest dem Club eine große Freude bereitet.

Der Bau der Halle, mit deren Fertigstellung zum Saisonstart 2020 gerechnet wird, ist ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Golfclubs Schloss Guttenburg. Neben der Möglichkeit für die Clubmitglieder, dort ihre Carts und Trolleys unterzustellen, verfügt die Halle über einen Indoor-Trainingsbereich von rund  240 qm. Ein weiteres Highlight ist der unmittelbar an die Halle angegliederte beleucht- und beheizbare Abschlagsbereich mit insgesamt sieben Abschlagsplätzen.  Damit werden allen Golfern exklusive Möglichkeiten zu durchgehendem witterungsunabhängigen Training geboten; das kommt auch ganz besonders der Jugendarbeit in den Wintermonaten zugute.