In der diesjährigen EUREGIO-Turnierserie fand am 23. Juni das 3. Turnier im GC Reit im Winkl statt. Es wurden 77 Teilnehmern aus 6 Euregio-Clubs und 3 weiteren Clubs gewertet. 7 Teilnehmer (9%) konnten ihr Handicap verbessern. Der GC Schloss Guttenburg war nur mit 4 Spielern vertreten, musste Ruhpolding vorbeiziehen lassen und fiel auf Platz 5 zurück.

Für die Mannschaftswertung werden die jeweils 6 besten Netto- und die 2 besten Brutto-Ergebnisse gewertet. Spieler mit Handicap schlechter als 36 werden mit Handicap 36 gewertet.

Folgende Spieler des GC Schloss Guttenburg sind für die Mannschaftswertung gewertet worden:

Brutto

  • Günter Rohr (Vorgabeklasse B) mit 18 Bruttopunkten
  • Daniela Rohr (Vorgabeklasse B) mit 11 Bruttopunkten

Netto

  • Günter Rohr (Vorgabeklasse B) mit 33 Nettopunkten
  • Daniela Rohr (Vorgabeklasse B) mit 27 Nettopunkten
  • Gerhard Sickinger (Vorgabeklasse B) mit 24 Nettopunkten
  • Sepp Obermeier (Vorgabeklasse B) mit 24 Nettopunkten

In der Einzelwertung (Brutto und Netto) werden von jedem Teilnehmer, der an mindestens 4 der 7 Euregio-Turniere teilnimmt, die besten 4 Ergebnisse gewertet.

In der Einzelwertung Brutto konnte Richard Hattenkofer (Pleiskirchen) mit insgesamt 94 Punkten (in Reit im Winkl 33) die Führung vor Andrea Breintner (Obing, 63 Punkte, 21) und Lukas Kaufmann (Pleiskirchen, 60 Punkte, 31) behaupten.

In der Einzelwertung Netto hat Richard Hattenkofer (Pleiskirchen) mit insgesamt 101 Punkten (in Reit im Winkl 36) die Führung vor Andrea Breintner (Obing, 91 Punkte, 30) und den punktgleichen Anna Petram (Berchtesgadenerland, 88 Punkte, 28), Thomas Schön (Obing, 88 Punkte, 30) und Nina Fusaro (Pleiskirchen, 88 Punkte, 27) übernommen. Spieler mit Handicap schlechter als 36 werden mit Handicap 36 gewertet.

Die weiteren Turniere finden wie folgt statt:

  • Samstag, 13. Juli im GC Ruhpolding
  • Samstag, 03. August im GC Pleiskirchen
  • Mittwoch, 15. August im GC Panorama (Fürstenzell)
  • Samstag, 07. September Abschlussturnier im GC Berchtesgadenerland (Weng)

gez. Sepp Obermeier